Wirtschaft

09.01.2017

Aktion gegen Lebensmittelverschwendung: Containern ist kein Verbrechen!

Aktion gegen Lebensmittelverschwendung: Containern ist kein Verbrechen!

Von Supermärkten weggeworfene Lebensmittel aus Containern zu holen wird in der Bundesrepublik strafrechtlich verfolgt. Dagegen wehrt sich das Bündnis “Containern ist kein Verbrechen”. Es geht auch um den Grundsatz, ob Lebensmittel per se in erster Linie dazu da sind, den großen Einzelhandelsketten Gewinne zu bescheren, oder ob sie… »

21.12.2016

Führt Skandinavien Vollgeld ein?

Führt Skandinavien Vollgeld ein?

Die Zentralbanken Schwedens und Dänemarks erkennen den gesellschaftlichen Bedarf nach elektronischem Geld, das ebenso sicher ist wie Bargeld. Deshalb diskutieren die beiden Notenbanken öffentlich, wie sie elektronisches Zentralbankengeld für die Bevölkerung in Umlauf bringen können. In Teilen Skandinaviens denkt man somit ernsthaft über einen ersten Schritt hin zu einem Vollgeld-System… »

16.12.2016

Aus für die Brennelementesteuer: Fiskus verschenkt Milliarden

Aus für die Brennelementesteuer: Fiskus verschenkt Milliarden

Pressemitteilung des Umweltinstituts München e.V. vom 15.12.2016 Zum Jahresende wird die Steuer auf Brennelemente für Atomkraftwerke auslaufen. Mit der Mehrheit der Regierungsfraktionen von SPD und CDU/CSU hat der Bundestag heute einen Antrag von Bündnis 90/Die Grünen zur Verlängerung dieser Steuer abgelehnt. Die Anti-Atom-Organisationen Umweltinstitut München und .ausgestrahlt sowie Campact beklagen,… »

14.12.2016

Kirchen fordern neues Gesetz zu Rüstungsexporten

Kirchen fordern neues Gesetz zu Rüstungsexporten

Die Zahl der Rüstungsexportgenehmigungen hat sich 2015 fast verdoppelt. Die Kirchen kurbeln die Diskussion um eine neue gesetzliche Grundlage an. Exporte zum Nato-Partner Türkei bergen das nächste Konfliktpotenzial. Zum 20. Mal legen die großen Kirchen in Deutschland ihren Rüstungsexportbericht vor. Doch in diesem Jahr gehen sie über die gewöhnliche Routine… »

08.12.2016

Ciao Renzi, ciao!

Ciao Renzi, ciao!

Wer in den 80er Jahren groß geworden ist, erinnert sich vielleicht noch an die Zeichentrickserie: „Ciao Marco, ciao“ klang die Titelmelodie und weckte Sehnsucht nach Italien. Damit verbunden immer auch die Erinnerung an den letzten Urlaub an der Adria, an Sonne, an Meer und mediterranes Lebensgefühl. Und an die Herzlichkeit… »

04.12.2016

Brandbeschleuniger für mehr soziale Ungleichheit

Brandbeschleuniger für mehr soziale Ungleichheit

G20-Agenda der Bundesregierung verschärft Instabilität der Weltwirtschaft Die G20-Agenda der Bundesregierung kommt einem Brandbeschleuniger für mehr Instabilität der Weltwirtschaft und globale soziale Ungleichheit gleich, kritisiert das globalisierungskritische Netzwerk Attac. Am Donnerstag übernimmt Deutschland die G20-Präsidentschaft. Bereits am Mittwoch finden dazu eine Fachkonferenz sowie die öffentliche Auftaktveranstaltung des Bundesfinanzministeriums… »

02.12.2016

Stopp TiSA! Internationale Demonstration am Sonntag in Genf

Stopp TiSA! Internationale Demonstration am Sonntag in Genf

„Stopp TiSA“ – unter diesem Motto gehen am Sonntag in Genf Menschen aus vielen europäischen Ländern gegen das geplante multilaterale Dienstleistungsabkommen TiSA auf die Straße. Vertreter_innen von Attac Schweiz und Deutschland beteiligen sich gemeinsam an dem Protest. Seit 2012 verhandeln unter strenger Geheimhaltung die EU und 22 weitere Staaten –… »

01.12.2016

Daniel Häni: „Das bedingungslose Grundeinkommen ist eine Initiative gegen Faulheit.“

Daniel Häni: „Das bedingungslose Grundeinkommen ist eine Initiative gegen Faulheit.“

Daniel Häni ist Unternehmer und Mitinitiator der Schweizer Volksinitiative Für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Im Interview sprechen wir über den Wert von Zeit, einen neuen Arbeitsbegriff und die gesellschaftliche Transformation durch das BGE. Gunther Sosna: Daniel, in der Debatte über das bedingungslose Grundeinkommen führen Kritiker immer wieder an ein… »

24.11.2016

Filmabend in Berlin: Die Schulden sind das Geld der reichen Leute

Filmabend in Berlin: Die Schulden sind das Geld der reichen Leute

Im Herzen von Neukölln-Berlin, in B-Lage präsentierte DiEM Berlin den Film „Wer rettet wen? – Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit“. Der Vorführraum war mit 80 Besucher etwas überfüllt und stickig, trotzdem schauten sich das meist junge Publikum den Film aufmerksam bis zum… »

28.10.2016

CETA: Abkommen gegen Kritiker demokratisch nicht durchsetzbar

CETA: Abkommen gegen Kritiker demokratisch nicht durchsetzbar

Forderungen Belgiens müssen in Vertrag aufgenommen werden / EU-Kommission, nicht Kanada, beharrt auf Schiedsgerichten / Zeit für Neustart der EU-Handels- und Investitionspolitik Auch nach der Einigung zwischen der belgischen Zentralregierung mit Wallonien und Brüssel ist CETA nach Einschätzung nicht in trockenen Tüchern. Attac fordert, die Bedingungen Belgiens in den Vertrag… »

Archive

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.