Pressemitteilungen

09.01.2017

Die Regierung von Ecuador weist die Pressemitteilung einer Expertengruppe der UNO über Ecuador zurück

Die Regierung von Ecuador weist die Pressemitteilung einer Expertengruppe der UNO über Ecuador zurück

Am 28. Dezember 2016 erhielt die Regierung von Ecuador eine gemeinsame Mitteilung von einigen Mandatsträgern der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen, die tendenziöse Behauptungen und Aussagen enthielt, welche die Situation in der Provinz Morona Santiago verfälscht wiedergeben. Zugleich wird eine Informationsanfrage an den ecuadorianichen Staat mit einer Frist von 60 Tagen… »

06.01.2017

Vereinte Nationen sollen sich für Freilassung von Blogger in Mauretanien einsetzen

Vereinte Nationen sollen sich für Freilassung von Blogger in Mauretanien einsetzen

Der in Mauretanien wegen Apostasie inhaftierter Blogger „Raif Badawi“ wartet seit drei Jahren in Todeszelle auf seine Hinrichtung. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat an den UN-Hochkommissar für Menschenrechte Zeid Ra’ad Al Hussein appelliert, sich für die Freilassung eines in Mauretanien wegen Apostasie zum Tode verurteilten Bloggers zu engagieren. »

05.01.2017

Waffen für Kriegsverbrechen: Irakische Milizen profitieren von Lieferungen aus der ganzen Welt

Waffen für Kriegsverbrechen: Irakische Milizen profitieren von Lieferungen aus der ganzen Welt

Paramilitärische Milizen, die für die irakischen Streitkräfte gegen den selbsternannten Islamischen Staat (IS) kämpfen, verüben Kriegsverbrechen, Racheakte und weitere Gräueltaten mit Waffen aus Regierungsbeständen. Geliefert wurden diese Waffen von den USA, europäischen Ländern, Russland und dem Iran. In einem neuen Bericht deckt Amnesty International mittels Feldforschung und der detaillierten Analyse… »

05.01.2017

„Zugang zu Saatgut essenziell für Verwirklichung des Rechts auf Nahrung!“

„Zugang zu Saatgut essenziell für Verwirklichung des Rechts auf Nahrung!“

Saatgut ist neben Wasser und Land die grundlegende Ressource zur Erzeugung von Lebensmitteln. Der ungehinderte Zugang zu Saatgut ist daher essenziell für die Durchsetzung des Rechts auf Nahrung. Da die freie Verfügbarkeit zunehmend durch Agrarkonzerne und internationale Saatgutverträge bedroht wird, fordert FIAN eine Anerkennung des Zugangs zu Saatgut als Menschenrecht. »

26.12.2016

Friedensnobelpreisträger unterstützen Verbot von Atomwaffen

Friedensnobelpreisträger unterstützen Verbot von Atomwaffen

Seit 1901 werden mit dem Friedensnobelpreis diejenigen geehrt, die „die meiste oder die beste Arbeit für die Verbrüderung zwischen Nationen, die Abschaffung oder Reduktion stehender Heere und die Förderung von Friedenskongressen getan haben“ und somit „der Menschheit den größten Nutzen erbracht“ haben. Die Empfänger*innen des Friedensnobelpreises bilden eine illustre Gruppe… »

24.12.2016

Dezember 2016: Kein Tierleid auf Ess- und Gabentisch

Dezember 2016: Kein Tierleid auf Ess- und Gabentisch

Zum „Fest der Liebe“ erinnert der Bundesverband Menschen für Tierrechte an das millionenfache Tierleid, das mit dem traditionellen Festtagsessen und dem Kauf tierischer Produkte einhergeht. Die Berichterstattung über die extremen Auswüchse der industriellen Tierhaltung, Fehlbetäubungen auf Schlachthöfen oder dem Boom von Echtpelz an Winterjacken und Mützen zeigt, was… »

24.12.2016

UN beschließen zu Heiligabend Konferenz über Atomwaffenverbot

UN beschließen zu Heiligabend Konferenz über Atomwaffenverbot

Zum Heiligabend (deutscher Zeit) hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York beschlossen, ab März kommenden Jahres offiziell über ein Atomwaffenverbot zu verhandeln. Damit setzt sie einen politischen Kontrapunkt zu den Ankündigungen Russlands und der USA in den vergangenen Tagen, nuklear aufzurüsten. Mit 113 Stimmen machte die Mehrheit der… »

22.12.2016

Irak: Kinder im Kreuzfeuer der Schlacht um Mossul

Irak: Kinder im Kreuzfeuer der Schlacht um Mossul

Die blutige Schlacht Mossul dauert bereits Monate. Betroffen sind insbesondere Kinder: Eine ganze Generation droht durch Erlebnisse extremer Gewalt traumatisiert zu werden, wie Amnesty International bei Recherchen in Flüchtlingslagern und Spitälern der Region feststellen musste. Während die humanitäre Tragödie in Aleppo in den letzten Wochen im Fokus der Medienberichterstattung stand,… »

21.12.2016

Führt Skandinavien Vollgeld ein?

Führt Skandinavien Vollgeld ein?

Die Zentralbanken Schwedens und Dänemarks erkennen den gesellschaftlichen Bedarf nach elektronischem Geld, das ebenso sicher ist wie Bargeld. Deshalb diskutieren die beiden Notenbanken öffentlich, wie sie elektronisches Zentralbankengeld für die Bevölkerung in Umlauf bringen können. In Teilen Skandinaviens denkt man somit ernsthaft über einen ersten Schritt hin zu einem Vollgeld-System… »

21.12.2016

Stellungnahme des Berliner Forum der Religionen zu dem Anschlag

Stellungnahme des Berliner Forum der Religionen zu dem Anschlag

Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche hat im Koordinierungskreis des Berliner Forums der Religionen großen Schrecken und Entsetzen ausgelöst. Wir trauern um die Menschen, die ums Leben gekommen sind und beten für die Verletzten und die Angehörigen der Opfer. »

Archive

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.